top of page

EPCA NIGHT
PROJECTIONS, LIGHTS AND SOUND - 2019

Alles dreht sich um Licht!

Am 7. Oktober fand im Kulturforum in Berlin das Welcome Walking Dinner des 53. EPCA-Jahrestreffens statt, dem größten Treffen der Petrochemischen Industrie.

Als Teil von "The Core." hatte ich die Gelegenheit, zwei miteinander verbundene Welten zu erschaffen: ein Lichtdesign für den Ankunftsbereich im Freien von Rick Kay mit einem Soundteppich von mir und ein Mapping-Projektionskonzept und  Klanglandschaft für die  Indoor-Abendveranstaltung. Die Zusammenarbeit mit German Arts als Produktionsfirma machte  für uns alles so viel einfacher und zuverlässiger, dass wir uns darauf konzentrieren konnten, der Veranstaltung unser visuelles Konzept zu liefern:

Mit der Agentur PCMA wurder der Abend für den Kunden ein besonderes visuelles Highlight.

Während Rick die beeindruckende Außenbeleuchtungsszene lieferte, die sich auf "Europa" bezog, symbolisiert durch ein Dutzend Lichtkugeln, die mit Robe MegaPointe in Kombination mit der von Speer inspirierten Optik eines minimalistischen und erhebenden Lichts in Szene gesetzt wurden, war ich verantwortlich für den Projektionsinhalt und die Soundkulisse für drinnen und draußen.

 

Das zweite Highlight Eingangsszene waren 14 gerade gebündelte Laser in tiefem Kongoblau, die in einer Reihe angeordnet waren, um ein paralleles Dach aus Strahlen über dem visuell beleuchteten Catwalk zu erzeugen. Beim Betreten des Veranstaltungsortes wurden alle Ebenen des Kulturforums mit dynamischen Großprojektionen tapeziert, um dem großen Foyer ein neues optisches Erscheinungsbild zu verleihen.
Diese gesamte Kombination aus Innen- und Außenbereich schuf ein solch futuristisches Szenario und zwang fast jeden, der gerade ankam anzuhalten und Fotos davon zu machen.

German Arts und der gesamten Produktionscrew gilt ein besonderes  Dankeschön,  unter der Leitung von Jürgen Drebert und allen Arbeitskräften wie Geiertronic und Christian Thorun, der Lichtwerk GmbH und Götz Berge wurde hervorragende Arbeit geleistet.

Über den ganzen Abends konnten wir die sechs großen Nebelmaschinen und die Lichter immer wieder in neuen Szenen anspielen und so auch für die Abreise der Gäste zum Schluß ein beeindruckendes Schlußbild erschaffen.

EPCA REVIEW
FILM BY TOFA

GALLERY
PHOTOS FROM THE EVENT

EPCA-19-by-THE-CORE-2S2A3817web.jpg

Concept: Rick Kay & Chris Noelle - The Core.
Lighting Design: Rick Kay
Visuals: Chris Noelle
Soundscapes: Chris Noelle

Agency: PCMA
Production: German Arts
Projection Equipment: Geiertronic
Lasers: Lichtwerk 

bottom of page