MULTIMORPHISM
Interdisciplinary immersive art series - 2022 WIP

Als Künstler arbeite ich an der MULTIMORPHISM-Serie, um mit Verschmelzung von Realität und Fiktion crossmediale Kunst zu erschaffen, die auf Op-Art basiert.  MULTIMORPHISM als Begriff beschreibt das gleichzeitige Vorhandensein mehrerer Formen. Basierend auf dieser Idee verwende ich ein übergeordnetes Thema, das auf verschiedene Weise interpretiert wird und das gesamte Spektrum, die Vielfalt multimedialer Kunst zeigt.

Durch die wechselseitige Interaktion der unterschiedlichen Arbeitsprozesse entsteht ein immersives Mikrouniversum, das unendlich viele Variationen zulässt und sich ständig weiterentwickelt. „So ist die Kunst selbst immer, aber niemals dieselbe.“

Mit „The V series“ und „The A series“ bildet das erste Werk der „Multimorphism“-Reihe den Ausgangspunkt einer ganzen Reihe von Op-Art-bezogenen Arbeiten.

Die Komplexität dieser Arbeit beruht auf ihrem wirklich vielseitigen multimedialen Ansatz. Seit 2019 arbeite ich interdisziplinär an dem  Thema Op-Art, nutze audiovisuelle Tools, Mapping-Projektion, Roboterillustration und Kratzbilder Technik, dreidimensionale Skulpturen und die dazugehörigen Lightpainting-Fotografie.

Das Kräftespiel und Gleichgewicht zwischen Dunkelheit und Licht, Brechung, Farbe und Form, Rhythmus und Selbstreflexion ist grundlegend und offensichtlich in jedem Kunstwerk und lädt den Betrachter dazu ein, sich auf eine Reise der visuellen Entspannung und Erkundung zu begeben. Dadurch wird die Kunst immer neu definiert, und ist doch niemals dieselbe.

Im Mai 2022 erscheint die erste Veröffentlichung der Reihe audiovisueller NFT Kunstwerke in geometrisch-minimalistischer Form, die für eine Kooperation mit SERIOUS ART ONLY, der Plattform für Fine Art NFT Kunst aus Miami (USA), erstellt wurden.

Beide Serien sind den Urvätern der Opart gewidmet und gleichermaßen auch von ihnen inspiriert: Josef Albers Victor Vasarely.
Die Abstraktion der optischen Täuschung, die Kombination von leuchtenden, vielschichtigen Strichen, die mit Licht und Dunkelheit, Schatten und faszinierenden Formveränderungen spielen, sind Schlüsselpunkte beider Serien, die minimalistisch und ruhig gehalten sind.

THE A SERIES / THE V SERIES
The Audiovisual NFT series

THE ROBOTIC LP SERIES
First extracts from the photograph series

THE ROBOTIC LP SERIES

„The Robotic LP Series“ adaptiert einzelne Stills aus den audiovisuellen Animationsserien „The A Series“ und „The V Series“ und erstellt abstrakte Versionen einer ursprünglich animierten Grafik indem ein Stiftplotter mit einem berührungsempfindlichen Glasfaser-Leuchtstift auf einem Glastisch zeichnet.

Dieser Vorgang wird von unterhalb des Tisches fotografiert, so dass die Bewegungsbahn des Lichtpunktes sichtbar wird. Jeder Zeichenvorgang der vektorisierten Pfade dauert bis zu 20 Minuten und erzeugt in tiefes Blau getauchte, minimalistische Linien, teilweise mit konvex-konkaven Verzerrungen die durch Prismenfilter entstehen und analoge Manipulation des digitalen Prozesses erlauben. Die reale Umgebung, die im Hintergrund der Fotos erscheint, zeigt die Atelierdecke des Studios.

Je nach Grad der Vergrößerung oder Verkleinerung verwandeln sich die Elemente in den Bildern in abstrakte Remix-Versionen einer ehemals sauberen Motiongraphic-Animation.

THE A SCULPTURE SERIES
The photograph graphic series

THE A SCULPTURE SERIES

Die Serie "The A Sculpture Series" basiert auf Langzeitbelichtungsfotografie kombiniert mit einer dreidimensionalen abstrakten Typografie-Skulptur. Innerhalb einer einzigen Belichtung werden zwei Farben eines handgeführten LED-Lichts verwendet, um Farb- und Schattenübergänge zu erzeugen, die eine warme Ästhetik mit wunderschönen Übergängen schaffen.

 

Im zweiten Schritt nimmt der grafische Remix einzelne Streifen Teile der fotografierten Skulptur als abstrakten, gestreckten und verzerrten Hintergrund, was wiederum die Tiefe und die Zwei-Wege-Bewegung des Lichts unterstreicht, die Farbverläufe erzeugt, die das Auge nicht wirklich wahrnimmt.
Der gemeinsame Nenner dieser Arbeiten ist der Crossover von 2D- und 3D-Raum, der das Licht auf der Skulptur verschmelzen lässt.

THE SCRATCHPAINT SERIES
Digital Op-Art scratched on canvas series

THE SCRATCHPAINT SERIES

„The scratchpaint series“ arbeitet mit klassischer Malerei auf neue Art und Weise. Die Verwendung eines Stiftplotters, der feine Linien von Vektorgrafiken in frische und flüssige Farbe einritzt, hinterlässt Spuren, die von Hand unmöglich nachzubilden sind.

Der Zufall der Kombination aus grafischer Finesse und analoger Verzerrung schafft ein spannendes Zusammenspiel von Farben, Mustern und kontrollierter Abstraktion. 

Die Grafiken sind dabei adaptiert aus den vektorisierten Vorentwürfen der Animationsreihen "The A series" und "The V series".

CREDITS:

ARTWORKS:  Tofa aka Chris Noelle 
NFT PR TEAM: Serious Art Only
PHOTOS/FILM: Chris Noelle