THE OTHERS

Collaboration remix projects -  2020

"THE OTHERS" is an ongoing analog-digital remix project in collaboration with four outstanding international writers such as Amigo, Sckre, Shane Huss and Muroe.

„The others“ is a project that I started during the first lockdown phase of the Covid19 pandemic. Confronted with such a diverse and massive output on all the social media channels, I asked myself what I could do with so much input from others.

So I spent much time in the studio to develop a workflow that focuses on the conversion process from analog sketches to digital and back to analog.

 

This project kept me motivated and inspired me at the same time and it was a first testrun to be continued in collaborations with other artists in the near future.

 

So first I started with the idea to ask a hand full of other writers to allow me to use some of their sketches for the remixing project that I simply called „The Others“.

With AMIGO, SCKRE, SHANE HUSS and MUROE, my first initiative of a digital-exchange started and that’s how all those different writing styles landed on my computer.

By converting them into simplified vectorized outlines, I was able to remix the content via my penplotter device in multiple ways.

The result is a technique where I work with a milling machine, a so called penplotter that allows me to mix digital media and create unique illustration artworks on paper. Different pens from permanent ink gelly-rolls over blackliner fineliners and acrylic markers up to calligraphy pens spice up the receipt. I also invested time to get a customized touch-sensitive fiberglass pen (Thanks Reinhard Gupfinger to make it happen) to convert any plot into a lightpainting.

The best-of-gallery and the video shows best, what this project is all about., below you can find the individual parts from each of the collaborations.  

This is a noncommecrial collaboration with great artists.

Thanks out to all my friends and collaborators for trusting in me!

"THE OTHERS" ist ein analog-digitales Remix-Projekt das während des ersten Lockdowns 2020 in Zusammenarbeit mit Amigo, Sckre, Shane Huss und Muroe entstanden ist.

„The others“ ist ein Projekt, das ich während des ersten Lockdowns 2020 gestartet habe. Überrannt von digitaler Flut an Kreativen Outputs stelltze ich mir die Frage - Was tu mit soviel Input von anderen?!

Kurz entschlossen verbrachte ich einige Zeit im Studio um einen Workflow zu entwickeln, der sich mit der Umwandlung von analogen Skizzen in digitale Vektoren und zurück befasst,

 

Das Projekt half mir dabei, motiviert und kreativ zugleich zu bleiben und die Künstler, die ich zur virtuellen Zusammenarbeit eingeladen hatte, inspirierten mich mit Ihren neuen Arbeiten - der erste Schritt war gemacht.

Ich fragte im Freundeskreis eine Handvoll anderer Writer, ob Sie mir ein paar Sketches zur Verfügung stellen könnten, die ich dann weiter bearbeiten wollte und daraus entstand der einfache Zusammenhang, das Projekt „The Others“. zu taufen.

Mit AMIGO, SCKRE, SHANE HUSS und MUROE hatte ich ein breites Spektrum an Styles zur Verfügung und der digitale Austausch brachte eine Menge Vorarbeit auf meinen Tisch.

Ich vektorisierte die Sketches in vereinfachter Form zu Outlines, um daraus druckbare Grafik-Vorlagen für meinen Penplotter zu generieren.

Daraus resultiert der Arbeitablauf von Digitalisierung händischer Zeichnungen, die ein CNC-Plotter wiederum auf Papier drucken kann. Unterschiedliche Materialien und Stifte wie Gel-Roller, blackliner Fineliners und Acryl Marker bis hin zu Kalligrafie Stiften peppen das Ganze entsprechend auf.

Ein speziell angefertigter touch-sensitiver Fiberglas-LED Stift (Dank an Reinhard Gupfinger) ermöglicht es mir, den Plotter auch als lightpainting Plotter zu verwenden.

Die Best-of-Gallerie und die Videos zeigen am Einfachsten, worum es bei dem Projekt geht. Nachstehend sind die individuellen Ergebnisse der einzelnen Zusammenarbeiten nochmal bildlich erläutert.

 

Das Projekt war der erste nicht-kommerzielle Testlauf mit vier super Künstlern und Freunden - danke für euer Vertrauen!

!

BEST OF GALLERY

Pictures by Chris Noelle

VIDEO DOCUMENTATION - Pt. I

Edit by Chris Noelle

VIDEO DOCUMENTATION - Pt. II

Edit by Chris Noelle

THE ARTIST COLLABORATIONS

4 Artists - 4 Galleries

TOFA feat. AMIGO

Amigo has always been a fascinating artist and dancer. Our longterm friendship started in 2003 and lead to various collaborations over the years. Besides being a pioneer in breakdance Amigo has also exceptional calligraphy skills. From his ink letter series I got hold of an abstract style that I transormed into different versions, working with different material and techniques. You can also check out more of Amigos work here.

TOFA feat. AMIGO

Amigo war für mich schon immer ein faszinierender Künstler und Tänzer. Unsere Freundschaft begann 2003 und über die Jahre hatten wir unterschiedlichste gemeinsame Kreativ-Projekte am Start.

Neben seiner Pionier-Rolle als Breakdancer hat Amigo auch ein  aussergewöhnliches Kalligrafie- und writing Talent. Aus seiner Tusche Kalligrafie Serie entwickelte ich verschiedene Methoden und Techniken, auf deren Erfahrungswerten alle anderen Prozesse dieses Projekts basieren. Mehr zu sehen von Amigo gibt´s hier.

TOFA feat. SCKRE

Video.SCKRE is a wellknown streetart duo from Linz and when they painted a hugescale mural in my neighbourhood, I was crossing by and we came into a talk. A bit later I got some nice sketches from Sckre and I started fooling around in various directions. E.g. the bird in the first 2 pictures is a vectorized and abstracted snapshot that I took from the mural in my hood. As Sckre has topnotch graffiti lettering skills, I was happy to work on variations of his sketches that speak a clean abstract but also fineline linear language. Working with different material and techniques, the output of the remix sessions is a pleasure to watch. Check out more of Video.Sckre work here.

TOFA feat. SCKRE

Video.SCKRE ist ein international bekanntes Streetart und Graffiti Duo aus Linz und als die beiden 2020 ein wirklich großes Mural in meiner direkten Nachbarschaft malten, kamen wir ins Gespräch.

Einige Zeit später besuchte ich die Zwei in ihrem Studio und bekam von Sckre vier Sketches, mit denen ich in verschiedenen Stilrichtungen experimentierte. So z.B der Vogel, der eine freigestelltes Foto Abstraktion des Murals ist.

Da Sckre wirklich astreine Graffiti lettering skills besitzt, hat es mir voll Spaß gemacht, daraus abstrakte minimalistische Fineliner Illustrationen zu machen. Die Remix Arbeiten sind auf unterschiedlichen Papieren und Materialien entstanden und wirklich  eine Augenweide. Von Video.Sckre gibt hier mehr zu sehen.

TOFA feat. SHANE HUSS

Shane is a perfectionist when it comes to calligraphy handlettering and graffiti. I felt a direct connection when I first saw his works and I was inspired to dive more back into calligraphy since then. I connected with him via Instagram and he throwed a couple of letterings on my table which all were worth a try of using different techniques in multiple studio-sessions.

Inspire yourself and check out more of SHANE HUSS work here.

TOFA feat. SHANE HUSS

Shane ist ein Perfektionist, wenn es um Handlettering Kalligrafie und  Graffiti geht. Als ich seine Arbeiten entdeckte, war ich schwer beeindruckt und fing auch selbst wieder an mich mehr mit Kalligrafie zu beschäftigen.

Ich schrieb ihn einfach über Instagram an, erzählte ihm von der Projektidee und er lieferte prompt eine Handvoll an Sketches, mit denen ich gefühlsmäßig am meisten experimentierte, da mich sein Style einfach anspricht.

Inspiriere dich selbst und schau die Arbeiten von SHANE HUSS an.

TOFA feat. MUROE

I tummbled upon the works of Muroe on Instagram a few months ago. His b&w sketches directly caught my attention, so I dropped him a line - et voila, the fourth counterpart of the collaboration was set and ready.

Muroe is a passionate writer who got infected with cans and graffiti back in the end of the 90s. Check out his work here

TOFA feat. MUROE

Auf Muroes´Arbeiten bin ich auch über Instagram gestoßen. Mit seinen Schwarz-Weiss Skizzen hatte er sofort meine Aufmerksamkeit geweckt. Deshalb schrieb ich ihm ein paar Zeilen und siehe da, der vierte im Bunde war am Start,

Muroe selbst ist leidenschaftlicher Writer, der seit dem Ender der 90er mit dem Graffiti-Virus infiziert ist. Hier gibt´s mehr von ihm zu sehen

CREDITS:

Concept / R&D: Chris Noelle

Illustrations, Photos, Film Sound: Chris Noelle

Collaborators: AMIGO, SCKRE, SHANE HUSS, MUROE

MUROE-by-TOFA-LP-01web