REFLECT CITY

I can´t stop looking at it. It´s not the traffic light itself that gains my attention, it´s the reflection of the lights on the floor when they jump from red to orange to green.

Using reflections in photography can lead to stunning effects and abstract colorful images. With the reflections of citylights on a rainy street during the blue hour opens a mesmerizing perspective and make it possible to capture and freeze silence and continuity in the image, while the city slowly wakes up.

The wonderful thing about using reflections when taking photos is that they can completely alter the image from something fairly straightforward to something abstract and more artistic.
The art form of making surreal photographs without photoshop just by using common elements of WYSIWYG is something worth to keep yourself creative.

The shimmer of reflections that are permanently emitted by city posters, light installations, traffic lights, bus stops and passing cars and thus picked up by shiny structures made of concrete, cobblestones or tar is difficult to grasp as special - but it is a constant in everyday urban areas Processes that are normally just perceived by our subconscious as an ordinary image and are stored as recurring stringent elements.

On closer inspection, however, this abstract photo series opens up a new perspective on something very everyday that is worth taking a closer look at.

Ich kann nicht aufhören, hinzusehen. Es ist nicht die Ampel selbst, die meine Aufmerksamkeit auf sich zieht, sondern die Reflektion der Lichter auf dem Boden, wenn sie von Rot über Orange zu Grün springen.

Die Verwendung von Reflektionen in der Fotografie kann zu atemberaubenden Effekten und abstrakten Bildern führen. Die Reflekionen der Stadtlichter auf einer verregneten Straße eröffnen in der blauen Stunde eine faszinierende neue Perspektive und fangen damit die Stille und Beständigkeit ein, während die Stadt langsam zum Leben erweckt.

Das Schöne an der Verwendung von Reflexionen beim Fotografieren ist, dass sie das Bild vollständig von etwas ziemlich Einfachem zu etwas Abstraktem und Künstlerischem verändern können.
Die Kunstform, surreale Fotografien ohne Photoshop zu erstellen, indem nur gemeinsame Elemente von WYSIWYG verwendet werden, ist etwas, das es wert ist, kreativ zu bleiben.

Der Schimmer von Reflexionen, die permanent von Stadtplakaten, Lichtinstallationen, Ampeln, Bushaltestellen und vorbeifahrenden Autos abgestrahlt werden und dadurch von glänzende Strukturen aus Beton, Kopfsteinpflastern oder Teer aufgegriffen werden, ist schwer als besonders zu erfassen - aber dennoch ist es eine Konstante in alltäglichen urbanen Abläufen, die normalerweise einfach nur als gewöhnliches Bild von unserem Unterbewusstsein wahrgenommen wird und als wiederkeherende Stringente abgespeichert wird.

Bei genauerem Hinsehen jedoch eröffnet diese abstrakten Fotoserie einen neuen Blickwinkel auf etwas ganz Alltägliches, wo sich genauer hinzuschauen lohnt.

GALLERY

 
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1