TRESOR

When I started working at the legendary nightclub Tresor in Berlin it was just before its reopening in a new location. The former power plant station called Kraftwerk was waiting there just like an unpolished diamond.​

Within the seven years I had the chance to collaborate with a great team and also found my partners in projection mapping and lighting - and that´s where our mapping and lighting company The Core. came to live.

​​I started with a sponsorship by Carlsberg, reliable for the streetart wall designs. With the integration of our own 360° visual playground at Globus floor and the puristic techno related Tresor floor in the vault, there were already more than 20.000sqm to cope with. 

Over the next years I became responsible for the entire media archive, including graphic design, webdevelopment, corporate identity and visual installations and also had the chance to work on documentaries, international artist collaborations and exchanges, audiovisual workshops and also cover artworks for the inhouse techno label Tresor Records.​

We created our own audiovisual laboratory at Schaltraum, the control center of Kraftwerk and made also a screenprinting laboratory to produce the merchandise for the clubs merch-shop. 

The multi-skill request that came with this job had the positive effect of working not only on the computer, but also designing, painting and constructing new style-elements inside the club.​

The work was an inspirational source with the permanent challenge of time and budgets, but it was great to see the evolution from point zero to where it is today, just like the brands claim says: IT´S NOT OVER. 

Als ich anfing, im legendären Nachtclub Tresor in Berlin zu arbeiten, war es kurz vor seiner Wiedereröffnung an einem neuen Ort. Das ehemalige Kraftwerk namens Kraftwerk wartete dort wie ein ungeschliffener Diamant.​

Innerhalb der sieben Jahre hatte ich die Chance, mit einem großartigen Team zusammenzuarbeiten und fand auch meine Partner im Bereich Projektionsmapping und Beleuchtung – und dort war unser Mapping- und Beleuchtungsunternehmen The Core. kam um zu leben.

​​Angefangen habe ich mit einer Patenschaft von Carlsberg, zuverlässig für die Streetart-Wandgestaltungen. Mit der Integration unseres eigenen 360°-Visual-Playgrounds auf der Globus-Etage und der puristisch technoiden Tresor-Etage im Tresorraum waren bereits über 20.000qm zu bewältigen.

In den nächsten Jahren war ich für das gesamte Medienarchiv verantwortlich, einschließlich Grafikdesign, Webentwicklung, Corporate Identity und visuelle Installationen und hatte auch die Möglichkeit, an Dokumentarfilmen, internationalen Künstlerkollaborationen und -austauschen, audiovisuellen Workshops und Cover-Artworks für den Inhouse-Techno . zu arbeiten Label Tresor Records.​

Wir haben im Schaltraum, der Schaltzentrale von Kraftwerk, ein eigenes audiovisuelles Labor aufgebaut und auch ein Siebdrucklabor für die Herstellung der Merchandise-Artikel für den Club-Merch-Shop gebaut.

Die Multi-Skill-Anforderung, die mit diesem Job einherging, hatte den positiven Effekt, nicht nur am Computer zu arbeiten, sondern auch neue Stilelemente im Club zu entwerfen, zu malen und zu konstruieren.​

Die Arbeit war eine Inspirationsquelle angesichts der permanenten Herausforderung von Zeit und Budget, aber es war großartig zu sehen, wie sich die Entwicklung von Null zu dem, was sie heute ist, entwickelt hat, genau wie der Claim der Marke lautet: IT´S NOT OVER.

GALLERY

 
1/2